Stopffahrzeuge:

07- und 08-Serie:
1971 brachte Plasser & Theurer die 07-Serie auf den Markt, das zeitgemäße Maschinenkonzept für die immer zahlreicher werdenden Schnellfahrstrecken und die immer kürzeren Zugspausen: Nivellier-, Richt- und Stopfmaschinen in Kompaktbauweise mit Regelfahrzeugcharakter. Die Arbeitsaggregate waren zwischen den Achsen angeordnet. Es folgte die Markteinführung der 08-Serie: Stopfmaschinen mit großem Achsstand, Drehgestellen sowie integriertem Materialwagen in Gelenkbauweise.

Stopfmaschine 07

Stopfmaschine 08

Die 09-Serie1983 ging die erste kontinuierlich arbeitende Stopfmaschine in den regulären Baustelleneinsatz. Plasser & Theurer hat damit wieder einmal einen bedeutenden Schritt in der Gleisinstandhaltung gesetzt: die Arbeitsleistung der Stopfmaschinen der 09-Serie ist um etwa 50% höher als die von bisher eingesetzten Maschinen. Mit der Präsentation der ersten kontinuierlich arbeitenden Dreischwellen-Stopfmaschine der Welt 09-3X im Jahre 1996 konnte eine weitere wesentliche Leistungssteigerung bei der Gleisdurcharbeitung erzielt werden.

Stopfmaschine

Maschinen für die Weicheninstandhaltung:
Auch bei der Instandhaltung von Weichen und Kreuzungen setzte Plasser & Theurer bereits 1962 mit der Einführung der Schwenkpickeltechnik neue Maßstäbe. Heute stehen Stopfmaschinen zur Verfügung, die auch auf schwersten Oberbauformen problemlose und präzise Weichendurcharbeitung garantieren. Die Einführung von Dreistrang-Hebung und Vierstrang-Stopfung durch Plasser & Theurer stellten dabei wesentliche Entwicklungen für eine optimale Durcharbeitung von Hochleistungsweichen dar. Der Unimat 09-16/4S bzw. Unimat 09-32/4S vereint die Vorteile kontinuierlich arbeitender Stopfmaschinen bei der Gleisdurcharbeitung bis weit in den Weichenbereich hinein mit der Präzision von Dreistrang-Hebung und Vierstrang-Stopfung für die Durcharbeitung der Weiche selbst.

Stopfmaschine 09

Quelle: Beschreibungen und Bilder mit Genehmigung von der Fa. Plasser & Theurer Export von Bahnbaumaschinen Gesellschaft m.b.H.

 
© 2003-2015 Gleisbau-Welt.de | Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung!
Sie finden uns auch hier: facebook.com/Gleisbau, Gleisbau-Blog.de oder jetzt auch auf Google+ gplus.to/gleisbau
Webdesign: das-Seitenreich.de