Gleisbaukalender 2014:

Der Gleisbaukalender 2014 – eine kurze Beschreibung des Projekts:
Die Karikaturen des Zeichners Louis Handler, der zu Lebzeiten bei Plasser & Theurer arbeitete, sind zwar inzwischen alt, aber noch immer in der gesamten Gleisbaubranche vieler Länder sehr bekannt. Um diese schöne Tradition wieder aufzunehmen wurde der Zeichner Rudolf Schuppler in die Thematik des Gleisbaus eingearbeitet. Nach ersten Postkarten erscheint nun ein ganzer Kalender.

Deckblatt

Bernd Reuß hatte die Idee zum Gleisbaukalender. Er war schon immer von den Gleisbaukarikaturen des Louis Handler begeistert. In Kopenhagen, Dänemark führt Bernd ein kleines Agenturunternehmen, dass mehr als den Gleisbaukalender anbietet.
Sein Blog: www.Gleisbaukalender.de
Dem Zeichner Rudolf Schuppler bereitet es neben seiner Tätigkeit als Wirtschaftspublikations- und Kinderbuchillustrator viel Spaß, die Gleisbauwelt als Cartoon darzustellen. Mit Pinsel, Farbpalette und seiner Familie wohnt er in Österreich nördlich von Wien.
www.grafik-schuppler.at

Unternehmen können den Kalender auch für ihre Werbung einsetzen, z. B. als Weihnachtsgeschenk für Kunden. Die Frontseite des Kalenders können die Unternehmen frei gestalten. Die Mindestabnahme beträgt eine Auflage, die durch 50 teilbar sein muss, also 50, 100, 150, 200 usw.

Januar

 

Februar

 

Maerz

 

April

 

Mai

 

Juni

 

Juli

 

August

 

September

 

Oktober

 

November

 

Dezember


Quelle: Bilder und Beschreibung mit Genehmigung von Herrn Reuß


 
© 2003-2015 Gleisbau-Welt.de | Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung!
Sie finden uns auch hier: facebook.com/Gleisbau, Gleisbau-Blog.de oder jetzt auch auf Google+ gplus.to/gleisbau
Webdesign: das-Seitenreich.de