Schienenbrüche:

Schienenbruch am Thermit-Schweißstoß
Auf dem Bild unten ist zu erkennen, dass hier genau durch den Schweißstoß die Schiene gerissen ist. Typisch an dieser Stelle, da sich das Gefüge an dieser Stelle durch das Vorwärmen und Schweißen verändert hat.

Schienenbruch am Schweissstoss

Laschenkammerriss oder Waagerechter Riss überm Schienenfuß:
Die Risse hentwickeln sich am Schienenende und neigen dazu, den Schienenfuß vom Schienensteg zu abzulösen. Auf dem Bild unten, wurde in einer alten Schiene ein Laschenloch gebrannt, um sie mit einer neuen Schiene vorrübergehend (Baugleiszustand) zu verschrauben. Die Schiene ist aber durch das Brennschneiden genau im Steg gerissen und war so nicht mehr zu verschrauben.

Laschenkammerriss

Laschenkammerbruch:
Dieser Fehler besteht aus sich fortsetzenden Rissen, die von den Laschenschraublöchern (meist gebrannt) ausgehen. Sie entstehen in einem Winkel von ungefähr 45° - 90 ° und können einen Schienenbruch auslösen.

Senkrechter Längsriss:
Diese Art von Risse trennen den Schienenkopf in zwei Teile längs zum Schienensteg. Sobald der Schienenfehler die Lauffläche und die Fahrkante erreicht, wird er auf dieser als Linie sichtbar, leider nicht gleich als Riss erkannt. Man beobachtet dann eine Senkung der Lauffläche und eine Verbreiterung des Schienenkopfes, die der Breite des Risses entspricht. Die Folge davon wäre, dass der Kopf seitlich abbrechen könnte.

Der sogenannte Nierenbruch:
Die Querrissbildung entwickelt sich aus einem im Inneren des Schienenkopfes liegenden Kern, einem waagerechten Riss oder sehr selten einer tiefen Abblätterung der Fahrkante. Diese Form des Risses, gab dieser Bildung den Namen Nierenbruch. Nach längerer oder kürzerer Zeit erreicht der Riss den Schienenkopf, später wird der Riss an den Seitenflächen des Schienensteges sichtbar.

Fuss

Schienenkopfausplatzung am Schweissstoss:
Diese Fehler können durch unsachgemäßes Schweißen entstehenen, aber auch durch eine fehlerhafte Auftragsschweißung.

Längsriss

Quelle: Bilder und Beschreibungen von Thorsten Schaeffer

 
© 2003-2015 Gleisbau-Welt.de | Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung!
Sie finden uns auch hier: facebook.com/Gleisbau, Gleisbau-Blog.de oder jetzt auch auf Google+ gplus.to/gleisbau
Webdesign: das-Seitenreich.de