Allgemeines Schwelle:

Schwellentragezange Typ Geismar für Holz- und Betonschwelle:
Zum Tragen von Holz- und Betonschwellen.
Gewicht: 2,7 / 14 kg.

Schwellentragezange

Schwellendechsel Typ Geismar:
Zum Dechseln von Holzschwellen, Schneidenbreite 60 - 120 mm, mit Rundauge, Gewicht: 1,5 - 2,4 kg.

Schwellendechsel

Holzschwellenbindegerät Typ FFT:
Zum Bandagieren gerissener Holzschwellen.
Gewicht: 10,0 kg.

Schwellenbindegerät

Schwellenankörn- und Bohrlehre:
Zum Ankörnen von unaufgeplatteten Schwellen. Es ist möglich verschiedene Spurweiteneinstellungen von 1430 mm bis max. 1470 mm vorzunehmen.

Schwellenankörn- und Bohrlehre

Schwellenankörn- und Bohrlehre

Schwellenmontierhebel:
Zum Anmontieren von Holz-, Beton- und Stahlschwellen an die Schiene mittels Schienenbefestigungsmittel.
W-Oberbau:

Schwellenmontierhebel W-Oberbau

K-Oberbau:

Schwellenmontierhebel K-Oberbau

Vor- und Durchtreiber:
Zum Vor- und Durchtreiben von abgebrochenen Schwellenschrauben aus Holzschwellen. Auch Laschenschrauben können damit aus den Löchern entfernt werden. Gewicht: 1,5 kg.
Abmessungen:
Durchmesser 22/28 Länge 160 mm (Vortreiber)
Durchmesser 14 Länge 290 mm (Durchtreiber)

Durchtreiber

Vorschlaghammer:
Je nach Arbeitsbereich und benötigter Aufprallenergie ist er in verschiedenen Gewichtsklassen erhältlich. Auch Mottek oder Bello genannt.

Vorschlaghammer

Quelle: Beschreibungen und Bilder mit Genehmigung von der Fa. Cemafer GmbH und Thorsten Schaeffer

 
© 2003-2015 Gleisbau-Welt.de | Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung!
Sie finden uns auch hier: facebook.com/Gleisbau, Gleisbau-Blog.de oder jetzt auch auf Google+ gplus.to/gleisbau
Webdesign: das-Seitenreich.de