Hebewerkzeuge:

Schienenhebegerät Typ Geismar:
Zum Anheben der Schienen bei Auswechslung oder Lagekorrektur der Schienenzwischenlagen, Leichte Ausführung, Gewicht: 13.0 kg.

Schienenheber leicht

Schienenhebegerät Typ Geismar:
Zum Anheben der Schienen bei Auswechslung oder Lagekorrektur der Schienenzwischenlagen, schwere Ausführung,
Gewicht: 18,0 kg.

Schienenheber schwer

Schienenhebezange Typ STAS:
Für Anheben von Vignol- und Kranbahnschienen, bei entsprechender Ausführung für alle Schienenprofile
mit Öffnungssperre, Gewicht: nach Ausführung.

Schienenzange Vignol

Gleishebewinde Typ FM 2002:
Zum Anheben und Richten des Gleises und der Weichen (verschiedene Typen von 2,5 - 10 t), Gewicht: 27 kg.

Gleishebewinde

Weichenhebewinde:
Zum Anheben und Richten von Weichen.

Weichenhebewinde

Mechanischer Profilfreier Gleisheber Typ SP:
Für stufenloses, mechanisches und Profilfreies Anheben durch Gewindespindel mit Schnellabsenkung, Gewicht: 16 kg. (Option mit Kurbel- oder T-Schlüssel)

Mechanischer Profilfreier Gleisheber

Mechanischer Profilfreier Gleisheber GF 69:
Mit Ratschen- bzw. Zahnstangentrieb zum Anheben und Richten des Gleises und der Weichen (mit Schnellabsenkvorrichtung).

Mechanischer Profilfreier Gleisheber

Gleis- und Weichenrichtwinde:
Für mechanisches, hydraulisches und seitlichen Verschieben und Anheben von Gleisen und Weichen (Profilfrei und überfahrbar mit Richtschuh)
. Gewicht: 30 kg.

Hydraulische Profilfreie Gleis- und Weichenrichtwinde

Rippenplattenheber:
Zum Einbau und Auswechseln von Rippenplatten und Zwischenlagen (Zwp 80) unter der Rippenplatte.

Rippenplattenheber

Schienenverladetraverse Typ Geismar:
Zum Heben und Verladen von Schienen in unterschiedlichen Längen mit Schienenzange Typ Geismar (Vignol oder Rille), Gewicht: nach Ausführung.

Schienentraverse

Schienenumsetzgerät Typ PSR:
Zum Längsverziehen der Schienen mit Kettenzuglaufkatze und zum Querverschieben der Schiene, Breite: 1850 kg, Gewicht: 110 kg. (Option: breite Ausführung 2500 mm).

Schienenumsetzgerät

Mechanisches Schienenhebegerät LRM:
Zum Anheben beider Schienen zwecks Auswechslung von Zwischenlagen oder zum Einlegen von Schienenrollen bei der Schienenneutralisation.

Mechanisches Schienenhebegerät

Jochheber Typ PUM:
Zum Einfahren von ganzen Gleisjochen.

Jochheber

Umbauverfahren UWG:
Unter Verwendung von mehreren Jochhebern PUM, Hubfahrgestellen, Hilfsfahrbahn, und Zubehör zum Einsetzen von Gleisjochen.

Umbauverfahren UWG

Hydraulische Schienenumsetzmaschine MPR:
Ein-Mann Bedienung. Zum Horizontalen Ein- und Aussetzen von Schienen bei Schienenwechsel oder zum Umsetzen der Schienen auf Lehrschienen.
Diesel Motor, geeignet für alle Schienenprofile, Gewicht; 960 kg.

Hydraulische Schienenumsetzgerät

Quelle: Beschreibungen und Bilder mit Genehmigung von der Fa. Cemafer GmbH

 
© 2003-2015 Gleisbau-Welt.de | Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung!
Sie finden uns auch hier: facebook.com/Gleisbau, Gleisbau-Blog.de oder jetzt auch auf Google+ gplus.to/gleisbau
Webdesign: das-Seitenreich.de